Doorbell – Pushover

Ich bin ja damals von Pushover weg, weil das mit den Bildern nicht so geklappt hat.
Mit dem neuen Update funktioniert das aber grandios. Zusätzlich klappt der Push bei Slack nicht immer… liegt aber wohl an Slack.

Nun hab ich das mal ausprobiert und Pushover hat derzeit paar Vorteile:

  • Vorschau in der Push Notification
  • Push funktioniert zuverlässig
  • Größere Übersicht der Fotos

Ich hab das mal wie folgt mit Requests implementiert:

  

Doorbell – Homebridge

Ich hab ja den Pi neu aufgesetzt… da wollte ich Homebridge mal wieder testen. Da fiel mir ein, es wäre doch praktisch wenn man einen Live-Stream hätte…
Gesagt, getan.

Hab das Script angepasst, dass der Video Treiber automatisch geladen wird:

Ihr müsst auch euren User (pi), zur video Gruppe hinzufügen:

In der HomeKit App musste ich dann den Code (gleicher wie Bridge) manuell hinzufügen. Dann erscheint die Kamera. Nun kann ich bequem vom iPhone oder der Apple Watch meine Haustüre betrachten…

Doorbell – Installation

Ich hatte schon lang auf meiner Todo-Liste, den Rapsberry 1 gegen 3 zu tauschen. Nehme diesen oft zum Testen her und da ist er schon ziemlich langsam. Nun konnte ich den alten nicht mehr im Netzwerk erreichen, aber er klingelte noch fröhlich. Nach dem Austausch musste ich feststellen dass die PV-Anlage die IP Adresse nicht freigegeben hatte… Warum auch immer… 🤦‍♂️

Natürlich hatte ich ein Backup, aber ich wollte den Pi neu einrichten. Clean-Install ist eh meist die bessere Entscheidung. Darum schreib ich hier kurz eine Notiz an mein Zukunfts-Ich, was alles zu tun ist:

  • raspi-config
    • Sprachen einstellen
    • Hostname einstellen
    • Kamera aktivieren
  • Update/Upgrade OS
  • Kamera LED ausschalten
  • VNC installieren
  • Doorbell
    • Python-Script auf den Desktop
    • slacker  mit pip  installieren
    • Autostart des python scriptes: sudo lxterminal -e python Desktop/doorbell/doorbell.py

Doorbell – Update: Slacker

Alle guten Dinge sind drei…
Ich war nie zufrieden mit den Pushservices Pushover und Pushbullet.

Pushbullet würde die Bilder schön darstellen, aber pushed ab und zu unzuverlässig.

Da wir bei ibKastl derzeit für die interne Kommunikation Slack testen, kam mir die Idee meine Türklingel auch dort mal an die API anzubinden.

Das schöne an Slack ist, dass es für alle Mobile-/Desktop-Betriebssysteme Apps gibt!

Die API ist auch schön einfach… Einfach ein Team + Channel erstellen und den API-Key eintragen… mit drei Zeilen im Code ist es getan.

Was der Code macht: Import von Slacker (Python-Lib) und dann einfach den Upload des Fotos mit dem Titel der aktuellen Zeit in den Channel #doorbell.

Auf dem Screenshot sieht man auch dass ich noch im alten Pythoncode die falsche Uhrzeit abgefragt habe… Das könnt ihr wie folgt korrigieren:

 

Doorbell_Slacker

Schön sieht man auch wie die IR-Kamera des Raspberry Pi im dunklen fotografiert, sogar mit Gegenlicht :^)

Doorbell – Update: Pushbullet

Aufgrund eines Kommentars habe ich mir mal den Dienst Pushbullet angesehen.

Vorteil ist hier dass es eine Vorschau für Dateien (wie in unserem Fall Bilder) gibt.

Pushbullet

Leider gab es genau bei meinem Test ein Problem mit Pushnotifications unter iOS 8 … der Bug scheint behoben zu sein, dennoch pusht der Dienst nicht so zuverlässig wie Pushover. Ich teste nun ein bisschen mit beiden Diensten gleichzeitig. Aber eine Vorschau der Bilder ist natürlich schon ein Vorteil.