Tabbert 340 – Abholung

Als Festival-Liebhaber träumt man immer vom eigenen Wohnwagen. Nach der Veröffentlichung meines Buches, hab ich mir diesen Traum erfüllt. Selbst ohne das Schreiben, sitze ich im Durchschnitt 12 Stunden vor dem Affenkasten Computer. Da ich aber liebend gerne Sachen zusammenbaue (Hardware), suchte ich nach einem neuen Projekt. Gesagt getan…

Den Wohnwagen Die Knutschkugel haben wir in Passau gefunden, besichtigt, gekauft. Für ganze 500€ habe ich einen Tabbert 340 Baujahr 1974 erstanden.

Das ganze war schon am 28.05.2011. Weitere Bilder des Umbaus folgen.

Der Zustand außen war sehr gut. Gerade der Rahmen (Unterbau) war komplett rostfrei. Einzig allein die Begrenzungsleuchten gingen nicht. OK die Reifen waren 12 Jahre alt… die haben wir dann aber schon getauscht  :tongue:


Bei der Heimfahrt ein strahlender „Wohnwagen-Neu-Besitzer“

 

Zustand

Im inneren wurde der Wohnwagen vom Vorbesitzer umgebaut. Es war ein größeres Bett vorhanden und leider auch die hinteren Fenster verbaut. Tapete war schon sehr alt und ging schon an einigen Stellen ab.

Insgesamt aber in gutem Zustand. Trocken war er auch, nur bisl dreckig.

One Comment

  1. Pingback: Tabbert 340 – Abholung | Suplanus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.