Tabbert 340 – Tapetenwechsel

Nun ging der Umbau los…

Wie erwähnt war die Tapete schon an einigen Stellen abgegangen. Darum haben wir uns entschlossen die Tapete komplett zu entfernen und den Wohnwagen im Innenraum zu streichen.

Es ist eine Kunststofftapete mit Noppen-Struktur. Eigentlich bin ich davon ausgegangen dass die Tapete leicht abgeht, aber Pustekuchen. Alle 1cm² riss die Tapete ein und ich musste wieder mit der Spachtel ran. Nach gut zwei Tagen (gefühlt zwei Jahre) hatte ich alles entfernt.

Kleberrückstände waren leider zu genüge an der Wand, so holte ich mir einen schönen Bandschleifer um das ganze glatt zu machen. Leider erwies sich der Kleber als sehr hartnäckig und ich musste sehr lange die dünne Sperrholzwand bearbeiten.

Die Noppen waren danach immer noch ein bisschen zu sehen, da diese Teile vom Sperrholz angriffen, aber mit dem konnten wir leben.

Farbe ausgesucht, „dezentes grün“  :w00t:

Wir mussten zweimal drüber streichen um eine akzeptable Deckung zu bekommen.

One Comment

  1. Pingback: Tapetenwechsel | Suplanus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.