C#

>C#

Dokumentation erstellen mit MkDocs

Ich liebe Markdown. Es ist einfach zu schreiben und man bekommt ein schönes Resultat.
Darum habe ich mich entschlossen viele der Dokumentation welche ich schreiben muss darf, auch in Markdown zu schreiben.

Hab mich bei der zweiten Auflage meines Buches dazu entschieden auch eine kleine Website zu machen. WordPress oder ein anderes CMS war für den Anwendungsfall einfach zu groß.

Zufällig bin ich dann mal über MkDocs gestolpert. Dies generiert aus Markdown files schöne Websites die sich super für Dokumentationen eignen. Bekannter dürfte Jekyll sein, aber das ist wieder zu groß für so kleine Dokus.

Da ich auf der Seite die ganzen Beispiel vom Buch darstellen wollte und natürlich zu faul bin das alles zu kopieren… Hab ich mir einfach ein kleines C# Programm erstellt, welches mir die Arbeit abnimmt.
Es generiert Pro Kapitel-Ordner und Script-Datei eine Markdown-Datei mit Überschriften usw.
Zusätzlich wird auch noch die Übersicht generiert.
In der Debug-Konsole lass ich mir auch noch gleich die Menüpunkte ausgeben, welche dann in der YML-Datei von MkDocs landen.

Alles bisl Quick-And-Dirty, aber läuft super.

Vorteil: Bei jeder Änderung am Script muss ich nur das kurz laufen lassen und die Website ist wieder aktuell. Für künftige Auflagen eine große Erleichterung.

By |2018-08-21T08:32:53+00:002018-08-21|C#|

VSColorOutput

Mich hat der monotone Output in Visual Studio immer schon gestört. Viele Informationen die (meist) nicht interessieren und einige sehr wichtige die man vor lauter Bäumen nicht sieht.

Durch Zufall, ohne danach zu suchen, bin ich auf VSColorOutput gestoßen und bin begeistert. Echte Empfehlung!

screenshot

By |2018-04-24T16:13:04+00:002016-10-14|C#, Coding|

Logging-Framework: Serilog

Ich werde ab und zu gefragt wie ich denn Daten zur Laufzeit (nicht Debugging) mit logge.

Log4Net war hier lange Platzhirsch, aber für mich und viele andere ist es nun Serilog. Denkbar einfach zu implementieren. Es gibt viele Sinks (Ziele für das Logging, z.B. Datenbanken, Dateien, Console).

Das ganze in kostenlos und OpenSource…

Hier ein kleines Beispiel für einen Logger der in eine Datei schreibt und zusätzlich in die Console, auch schön in Bunt von hier:

coloredconsolesinkdemo

By |2016-10-13T13:46:45+00:002016-10-13|C#|

Visual Studio Toolchain 2016 April

Ich schaue gerne Entwicklern bei der Arbeit zu :^)
… denn man sieht oftmals Workflows oder auch Tools welche man nie vermisst hat, aber welche viel Arbeit ersparen würden…

Darum hab ich mir gedacht, ich schreib einfach mal was ich so mit Visual Studio an Tools verwende… Vielleicht ist etwas für euch dabei.

  • ReSharper (kostenpflichtig): Glaube ohne den ReSharper könnte ich gar nicht mehr programmieren, schaut euch die tollen Features mal an.
  • Supercharger: Ganz neu bei mir im Einsatz, nutze gerne die CodeMap und die Farbgestaltung im Editor
  • ResXManager: Nimmt sehr viel Arbeit bei der Übersetzung von Projekt ab
  • Editor Guidelines: Zeigt mir dass ich nicht so lange Zeilen schreiben soll, damit es auf Suplanus schön lesbar ist
  • XAML Styler: Formatiert den XAML Code von WPF
By |2016-04-19T13:38:20+00:002016-04-20|C#|

Dash & Zeal offline Dokumentation

„Programmierer schreiben nur den ganzen Tag Code“… das höre ich oft, aber eigentlich lesen wir Dokumentation und im schlimmsten Fall kopieren wir einfach von StackOverflow.

Beider erleichtert mir seit kurzem ein Tool namens Dash für den Mac. Für Windows & Linux gibt es etwas ähnliches namens Zeal (OpenSource).

Ich kann leider nur von Dash berichten… und kann sagen dass es sehr angenehm ist damit zu arbeiten.

Schaut euch die Tools mal an, auch Dash kann man kostenlos testen.

Dash

By |2016-04-18T10:04:54+00:002016-04-18|C#, Coding|