VSColorOutput

Mich hat der monotone Output in Visual Studio immer schon gestört. Viele Informationen die (meist) nicht interessieren und einige sehr wichtige die man vor lauter Bäumen nicht sieht.

Durch Zufall, ohne danach zu suchen, bin ich auf VSColorOutput gestoßen und bin begeistert. Echte Empfehlung!

screenshot

Logging-Framework: Serilog

Ich werde ab und zu gefragt wie ich denn Daten zur Laufzeit (nicht Debugging) mit logge.

Log4Net war hier lange Platzhirsch, aber für mich und viele andere ist es nun Serilog. Denkbar einfach zu implementieren. Es gibt viele Sinks (Ziele für das Logging, z.B. Datenbanken, Dateien, Console).

Das ganze in kostenlos und OpenSource…

Hier ein kleines Beispiel für einen Logger der in eine Datei schreibt und zusätzlich in die Console, auch schön in Bunt von hier:

coloredconsolesinkdemo

Visual Studio Toolchain 2016 April

Ich schaue gerne Entwicklern bei der Arbeit zu :^)
… denn man sieht oftmals Workflows oder auch Tools welche man nie vermisst hat, aber welche viel Arbeit ersparen würden…

Darum hab ich mir gedacht, ich schreib einfach mal was ich so mit Visual Studio an Tools verwende… Vielleicht ist etwas für euch dabei.

  • ReSharper (kostenpflichtig): Glaube ohne den ReSharper könnte ich gar nicht mehr programmieren, schaut euch die tollen Features mal an.
  • Supercharger: Ganz neu bei mir im Einsatz, nutze gerne die CodeMap und die Farbgestaltung im Editor
  • ResXManager: Nimmt sehr viel Arbeit bei der Übersetzung von Projekt ab
  • Editor Guidelines: Zeigt mir dass ich nicht so lange Zeilen schreiben soll, damit es auf Suplanus schön lesbar ist
  • XAML Styler: Formatiert den XAML Code von WPF

Dash & Zeal offline Dokumentation

„Programmierer schreiben nur den ganzen Tag Code“… das höre ich oft, aber eigentlich lesen wir Dokumentation und im schlimmsten Fall kopieren wir einfach von StackOverflow.

Beider erleichtert mir seit kurzem ein Tool namens Dash für den Mac. Für Windows & Linux gibt es etwas ähnliches namens Zeal (OpenSource).

Ich kann leider nur von Dash berichten… und kann sagen dass es sehr angenehm ist damit zu arbeiten.

Schaut euch die Tools mal an, auch Dash kann man kostenlos testen.

Dash

Pushover unter Mono

Ich hab ja die Superkraft in Probleme zu laufen die wohl sonst keiner hat…

Wenn man unter Mono auf den Dienst Pushover zugreifen will dann ist es notwendig das Zertifikat zu registrieren (Shell):

Mir ist es aufgefallen als ich mit der .NET-Library NPushOver gearbeitet habe… kann ich sehr empfehlen.
Da hatte ich aber auch das Problem dass ich Push-Notifications ohne Inhalt (Body) versenden wollte. Bekam dann immer einen 400er Fehler. Liegt daran dass Pushover keine leeren Notifications erlaubt.

Pushover API