PrintPages

Nachdem wir dank Krischan aus dem grafischen Editor Drucken können, wollte ich die Funktion auch im grafischen Editor haben.

Script laden und es erscheint ein neuer Menüpunkt im Seitennavigator:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PrintPages (1060 Downloads)

 

By |2017-11-09T12:23:50+00:002012-01-24|EPLAN, EPLAN-Scripts|

12 Comments

  1. HAndy 2012-01-24 at 13:15

    Anstatt

    ruft den Druckdialog noch auf, zum Auswählen des Druckers.

    Gruß
    Andy

  2. CWolf 2012-01-25 at 10:20

    Spitze! :D
    Danke für das tolle Skript
    und @HAndy für die Erweiterung

  3. Меню Печать (в листе) Eplan P8 | Eplan For All 2013-03-13 at 10:53

    […] Скрипт найден у Джонни https://www.suplanus.de/printpages/ […]

  4. Becker 2013-09-20 at 22:59

    Hallo,

    tolle Sachen macht ihr Hier!

    Ich habe das Problem das, wenn ich mehrere Seiten auswähle und dann den Druck per rechtsklick auslöse, dass Druckfenster in Anzahl der ausgewählten Seiten geöffnet werden anstatt sinvollerweise einer. Denn nach dem Druck muss ich alle Fenster einzeln schließen.

    Hat keiner dieses Problem?

    Gruß der Becker

  5. Johann Weiher 2013-09-24 at 12:13

    Hallo,
    welche EPLAN-Version verwendest du?
    Hast du diese Zeile im Script:
    oCLI.Execute(„print“, acc);

  6. FrankS 2013-09-25 at 08:25

    Hallo,
    wenn der Drucken-Dialog angezeigt werden soll, dann reicht folgendes Script aus.

    public class PrintPages
    {
    [DeclareAction(„PrintPages“)]
    public void PrintPagesVoid()
    {
    CommandLineInterpreter oCLI = new CommandLineInterpreter();
    ActionCallingContext acc = new ActionCallingContext();
    oCLI.Execute(„PrnPrintDialogShow“, acc);
    return;
    }

    [DeclareMenu]
    public void MenuFunction()
    {
    Eplan.EplApi.Gui.ContextMenu oMenu =
    new Eplan.EplApi.Gui.ContextMenu();

    Eplan.EplApi.Gui.ContextMenuLocation oLocation =
    new Eplan.EplApi.Gui.ContextMenuLocation(
    „PmPageObjectTreeDialog“,
    „1007“
    );

    oMenu.AddMenuItem(
    oLocation,
    „Seite(n) drucken“,
    „PrintPages“,
    true,
    false
    );
    return;
    }
    }

  7. Philipp 2014-05-08 at 12:00

    Hallo,
    seit wir vor kurzem von Eplan P8 Version 2.2 HF1 auf die Version 2.3 HF1 gewechselt haben, funktioniert folgender Code nicht mehr richtig:

    CommandLineInterpreter oCLI = new CommandLineInterpreter();
    ActionCallingContext acc = new ActionCallingContext();

    string strPages = string.Empty;
    acc.AddParameter(„TYPE“, „PAGES“);
    oCLI.Execute(„selectionset“, acc);
    acc.GetParameter(„PAGES“, ref strPages);

    Es werden bei mir immer Seiten vertauscht (z.B.: Seite 3, Seite 1, Seite 2, Seite 4, … usw.)
    Wie bekomm ich das wieder in der richtigen Reihenfolge?

    Gruß Philipp

  8. Johann Weiher 2014-05-10 at 18:46

    Denke es liegt an den Strukturkennzeichen…
    Was steht genau im String?
    Man könnte diesen splitten und dann erst sortieren.

  9. Dennis 2014-07-31 at 16:00

    Hallo,
    mir ist aufgefallen, das das Skript bei mehreren markierten seiten für jede Seite einen eigenen Druckauftrag generiert (schon klar, wg. der Foreach-Schleife). Gibt es eine Möglichkeit, die markierten seiten zuerst in eine variable zu speichern und diese danach an den Drucker zu übergeben, das dieser nur einen Druckauftrag mit entsprechend vielen seiten generiert?
    Ich bin dabei mir etwas Ähnliches zu basteln nur stoße ich genau da halt immer an die Grenze…

    Grüße Dennis

  10. Johann Weiher 2014-10-01 at 15:55

    Mir ist leider nichts bekannt.

  11. FlorianS 2018-08-31 at 10:42

    An welcher Stelle muss ich das Skript abändern um anstatt „Drucken“, „Export PDF“ zu erzeugen?

  12. Johann Weiher 2018-08-31 at 14:27

    Müsstest viel ändern und die Seiten hinzufügen welche im PDF landen sollen. Siehe hier:
    http://www.eplan.help/help/platform/2.7/de-DE/help/EPLAN_help.htm#htm/availableactions_o_export.htm