B.A.f.H. Bastard Assistant from Hell

Heute mal was besonderes… eine Buch-Empfehlung:

Ich kenne die “Geschichten” eigentlich schon von klein auf … damals noch nicht so viel verstanden… jetzt schon :^)

Um nicht alles erklären zu müssen, verlinke ich auf den Wikipedia-Artikel, welcher das Thema schön erklärt:

Der Bastard Assistant from Hell oder kurz BAfH ist die Figur des bayerischen Universitätsassistenten Leisch aus den Geschichten von Florian Schiel.

Das BAfH ist dabei an den zeitlich vorher entstandenen BOfH, den Bastard Operator from Hell, angelehnt, der im Internet und im Usenet Kultstatus genießt. In den satirischen Geschichten beschreibt Schiel den Alltag eines ständig missgelaunten Assistenten, der weder Studenten noch irgendeine Form von Arbeit mag. In den Kurzgeschichten beschreibt Schiel deshalb immer wieder die Streiche und Gemeinheiten, die der BAfH seiner Umwelt angedeihen lässt. Auch der BAfH genießt mittlerweile einen gewissen Kultstatus.

BAfH-Ausredenkalender-2008

Die Geschichten gibt es in gedruckter Form, wie auch als Kindle-Edition bei Amazon. Das neue Werk (Band 5) gibt es leider ausschließlich als Kindle-Edition. Die Bücher kann ich ausnahmslos für alle Empfehlen die Computer-Support für Freunde/Familie/Kollegen/Kunden leisten müssen :^)

Links (Affiliate)

Posted in Allgemein.

One Comment

  1. >> Das neue Werk (Band 5) gibt es leider ausschließlich als Kindle-Edition.

    Stimmt nicht ganz: Es gibt noch gedruckte Exemplare als Restposten vom Bastard Verlag in Amazon.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.